Unsere Neuigkeiten

Annette Lattke und Roland Fiebig bei der Arbeit

Mittenwalder Blumenpyramiden - Bienenfreundliche Blickfänger

Vom // BlumenpyramidenPflanzaktion

Erstes Projekt für Mittenwalde budgetiert

Vom //

Auf der gestrigen Sitzung des Umwltausschusses der Stadt Mittenwalde wurde der Budgetantrag für den Platz vor der Bushaltestelle an der Mittenwalder Grundschule mit 4 Ja-Stimmen genehmigt. In derselben Minute begann die vorbereitende Planung, da es bis zum geplanten Umsetzungstermin am 30sten April nicht mehr viel Zeit ist. Da alle ihren guten Willen bekundet haben, rechnet das Kernteam bei so viel Unterstützung seitens der Stadtverwaltung damit, dass die benötigten Pflanzen und Materialien pünktlich zum Aktionstag eintreffen.

Kennenlernworkshop

Vom // AuftaktveranstaltungWorkshop

Die Initiative „Mittenwalde summt!" ist ab dem 14.04.2021 Teil des bundesweiten „Deutschland summt"-Netzwerkes.

Bürgermeisterin Maja Buße unterzeichnete die Kooperationsvereinbarung im Rahmen des ersten Kennenlern-Workshops in der Mehrzweckhalle Mittenwalde.

Die eigenständige Initiative „Mittenwalde summt!" möchte sich langfristig für das Überleben der bestäubenden Insekten vor Ort einsetzen. Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Mittenwalde, verschiedener Parteien, Kitas, Gärtnereien, der „Bienenstadt" sowie die Gründerinnen und Gründer der Initiative „Mittenwalde summt!" und Vertreter des bundesweiten Städtenetzwerkes „Deutschland summt!" trafen sich unter coronakonformen Bedingungen beim ersten Kennenlernworkshop.

Ziel der Veranstaltung war es, aufzuzeigen, dass „Mittenwalde summt!" mit den geplanten Aktivitäten vor Ort gut in das bundesweite Netzwerk „Deutschland summt!" passt und es trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie an der Zeit ist, sich für mehr Biodiversität mit anderen Gemeinden und Landkreisen zu vernetzen.

,,Die Initiative ,Mittenwalde summt!' möchte sich als freundliche, offene und demokratische Gemeinschaft nachhaltig vor Ort engagieren." Cornelis Hemmer vom bundesweiten Netzwerk pflichtete bei: ,,Wir haben die Partnerinnen und Partner vor Ort als engagierte Streiter für mehr Natur kennengelernt und freuen uns, dass Mittenwalde nun Teil unseres Netzwerks ist." Nach Vorstellung der weiteren Pläne unterzeichnete Bürgermeisterin Maja Buße feierlich die Kooperationsvereinbarung. Ein zweiter Vernetzungsworkshop ist innerhalb der nächsten sechs bis acht Wochen geplant.